Druckansicht der Internetadresse:

Servicestelle WiN-UBT - WiN Academy und University of Bayreuth Graduate School

Seite drucken

Termine

Calendar icon Kalenderdatei (Für ältere Kalender klicken Sie bitte hier)
zur Übersicht

Social Media in der Wissenschaftskommunikation (Promovierende & Postdocs+)

09. Februar 2023
Online

Uhrzeit: 12:00 - 16:00 Uhr

Trainerin: Friederike Gräßer, Wissenschaft im Dialog (WiD)
Sprache: Deutsch
Qualifikationsbereich: Kommunikation, Schreiben, Präsentieren und Publizieren -in der Wissenschaft, Wissenschaftskommunikation
Anmeldung: vom 09. Januar bis zum 03. Februar 2023
Abmeldung: bis 02. Februar 2023

für Mitglieder der University of Bayreuth Graduate School über BayDOC
für Postdocs, Habilitierende und Juniorprofessor*innen (mit und ohne Tenure Track) über das WiN-UBT Portal

Inhalt
In dem 4-stündigen Workshop erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Möglichkeiten der strategischen Kommunikation ihres Forschungs- oder Arbeitsbereichs über Social Media. Dafür erhalten sie zunächst einen Überblick über wichtige Aspekte der strategischen Kommunikationsplanung, etwa der Definition von Kommunikationszielen und Zielgruppen, und der kommunikativen Möglichkeiten, die die unterschiedlichen Social-Media-Kanäle bieten. Hier werfen wir einen genaueren Blick auf gängige Kanäle wie insbesondere twitter und Instagram. Anhand vieler Beispiele aus der Praxis lernen die Teilnehmenden die Kanäle und ihre Möglichkeiten kennen, um am Ende anhand ihrer eigenen Themen eine Formatidee für einen Kanal ihrer Wahl zu skizzieren. 
Der Workshop ist interaktiv und praxisnah gestaltet, alle Workshopteile werden von Übungen und Gruppenarbeiten begleitet. Es soll außerdem Raum zum Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden geben.

Qualifikationsziele

  • Überblick über die Möglichkeiten der Social-Media-Kommunikation
  • Einführung in Aspekte der strategischen Kommunikationsplanung
  • Entwicklung einer Formatidee für das eigene Thema

Trainerin

  • Master of Arts in Public Relations, Leeds Becket University, UK
  • Seit 2011 bei Wissenschaft im Dialog (WiD) tätig
  • Leitung Kommunikation und stv. Projektleitung des Projekts "Jugend präsentiert"
  • Hier strategische Planung, Aufbau und Durchführung der Kommunikation des Projekts seit Beginn der Projektlaufzeit
  • Außerdem zuständig für die Interne Kommunikation bei Wissenschaft im Dialog (WiD) 

Aus Gründen des Respekts und der Fairness allen Teilnehmenden und den Workshopleitenden gegenüber gelten Teilnehmende, die mehr als 10 % des Workshops verpassen als nicht anwesend. Sie erhalten somit kein Zertifikat und können den betreffenden Workshop weder für die Freischaltung von Geldern noch den Erwerb weiterführender Qualifikationen geltend machen.

Verantwortlich für die Redaktion: Dipl.-Ing. Iris Hetz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A