Druckansicht der Internetadresse:

Stabsstelle WiN-UBT

Seite drucken

Beratung und Coaching

Hier finden Sie alle Beratungs- und Coachingangebote der Stabsstelle WiN auf einen Blick.

Beratung zu PromotionsangelegenheitenEinklappen

An der Universität Bayreuth können Sie an einer Fakultät oder einem Graduiertenzentrum promovieren (Promotionsordnungen).Wir beraten Sie gerne zu Fragen rund um die Promotion an der Universität Bayreuth oder in Kooperation mit Hochschulen für angewandte Wissenschaft.

Wir beraten Sie außerdem zur Mitgliedschaft in der University of Bayreuth Gradudate School, in der Sie am Qualifikationsprogramm teilnehmen können und finanzielle Förderung erhalten.

Beratung zur Promotion

  • Beratung für Promotionsinteressierte
  • Individualpromotion vs. strukturiertes Promotionsprogramm
  • Fördermöglichkeiten und Stipendien
  • Kontakt: graduateschool@uni-bayreuth.de
Karriereberatung für PromovierendeEinklappen

Wir möchten Sie dazu ermuntern sich frühzeitig mit Karriereperspektiven innerhalb und außerhalb der Wissenschaft auseinanderzusetzen. Beachten Sie außerdem Veranstaltungen zum Thema Karriere und Bewerbung im aktuellen Qualifikationsprogramm.

Karriereberatung

  • Profilklärung, Kompetenzanalyse, Anregungen für die weitere Bewerbungsstrategie
  • 2-3 Sitzungen à 90 Minuten
  • Termine nach Vereinbarung
  • Kontakt: Dr. Alina Jahn, +49 921 55-7777, graduateschool@uni-bayreuth.de
Coachingangebot für alle KarrierestufenEinklappen

Coaching ist eine dialogische Gesprächsform, die es ermöglicht, neue Perspektiven einzunehmen und zu entwickeln und vermeintliche Begrenzungen in Projekten, in der täglichen Arbeit in der Wissenschaft oder der persönlichen Entwicklung durch die Nutzung individueller Ressourcen und Kompetenzen zu überwinden.

"Coaching ist eine Gesprächsform, Menschen dort abzuholen, wo sie sich befinden und dorthin zu bringen, wo sie sein wollen.“

Coaching ist also weder anstrengende Aufarbeitung der Vergangenheit noch die Analyse der genauen Hintergründe und Ursachen, die jemanden in eine belastende Situation geführt haben. Coaching ist immer ziel- und lösungsorientiert, denn der Lösung ist es egal, warum ein Problem entstanden ist.

Der/die Coach*in ist der Experte für den Prozess zur Lösungsfindung, der/die Coachee ist der Experte für sich und sein Leben. Im Coaching geht es also weder um das Trainieren bestimmter Fähigkeiten, noch um eine Beratung durch Vermittlung von Fach- oder Expertenwissen.

Die Coaches unterstützen in Einzelgesprächen junge Wissenschaftler*innen, die vor großen Herausforderungen stehen oder sich in Konfliktsituationen befinden. Die Probleme sind so individuell wie die Menschen. Immer jedoch haben sie einen Bezug zur Arbeit in der Wissenschaft. Lösungen entstehen im Coachinprozess vorallem durch die Erweiterung der Perspektiven und durch Selbstreflexion.

Coaching

  • Rollenklärung und Führungsthemen, Karriereentwicklung, Organisationskultur und -kommunikation, Konflikte in Teams, Work-Life-Balance, Teamentwicklung
  • 3 Sitzungen pro Jahr à 90 Minuten (kostenfrei), in Abhängigkeit der Karrierestufe
  • Termine nach Vereinbarung
  • Kontakt: Dipl.-Ing. Iris Hetz (zertifizierte Coachin und Trainerin), +49 921 55-7781, iris.hetz@uni-bayreuth.de
Mentoring für Juniorprofessor*innenEinklappen

Mentoring ist ein Personalentwicklungsinstrument um den Wissenstransfer zwischen Erfahrenen und weniger Erfahrenen zu fördern. Mentoring wird dabei als eine selbstorganisierte, hierarchisch unabhängige Beziehung einer erfahreneren Person (Mentor*in) mit einer weniger erfahrenen Person (Mentee) verstanden. Ziel der Mentoring-Beziehung ist die Persönlichkeitsentwicklung und Karriereförderung der Mentee.

Im Rahmen von Mentoring werden Sie von berufserfahrenen Mentorinnen und Mentoren über einen festgelegten Zeitraum begleitet - im Mittelpunkt stehen die persönliche Beratung und die Vermittlung von Erfahrungen und informellem Wissen. Zwischen Mentee und Mentor*in wird eine Vereinbarung über das Ziel erstellt.

Mentoring

  • persönliche Beratung, Vermittlung von Erfahrungen und informellem Wissen, Perspektivengenerierung, strategisches Vorgehen, Umsetzung von Handlungsschritten, Zugang zu Netzwerken
  • Individuelle Vereinbarung nach Bedarf
  • Kontakt: Dipl.-Ing. Iris Hetz, +49 921 55-7781, iris.hetz@uni-bayreuth.de
Kollegiale Fallberatung für den promovierten wissenschaftlichen Nachwuchs inkl. Juniorprofessor*innenEinklappen

Die kollegiale Fallberatung ist eine Form der kollegialen Beratung. Beruflich Gleichgestellte suchen gemeinsam nach Lösungen für ein konkretes Thema/Problem. Somit ermöglicht die kollegiale Fallberatung die Sammlung und den Austausch von Wissen und Erfahrungen und zwar über Organisationsgrenzen hinweg. Sie fördert die Entwicklung einer Kultur, in der sich Menschen gerne austauschen, gemeinsam lernen und gegenseitig unterstützen. Sie wird von der Stabsstelle WiN moderiert und begleitet.

Fallberatung

  • Themen aus der Wissenschaft, Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung, Konflikte, Kommunikation
  • Individuelle Vereinbarung nach Bedarf bzw. siehe Termine
  • Kontakt: Dipl.-Ing. Iris Hetz (zertifizierte Coachin und Trainerin), +49 921 55-7781, iris.hetz@uni-bayreuth.de
Dual Career Support für den promovierten wissenschaftlichen Nachwuchs inkl. Juniorprofessor*innenEinklappen

Sie kommen als Postdoc, Nachwuchsgruppenleitung oder Juniorprofessor*in neu an die Universität Bayreuth?
Ihre Partnerin oder Ihr Partner hat den Wunsch nach Fortführung der eigenen professionellen Laufbahn in Bayreuth und der Region?
Sie haben Fragen zum Thema Dual Career Partnerschaften?
Der Dual Career Support bietet Ihnen Unterstützung, Beratung und Information in Ihrer persönlichen Dual Career Konstellation.

Dual Career Support

  • Für Partner*innen von Wissenschaftler*innen: Kompetenzanalyse, individuelle Bewerbungsberatung, Vermittlung von karriererelevanten Kontakten
  • Für Wissenschaftler*innen: Beratung zu Fragen rund um Dual Career
  • Termine nach Vereinbarung
  • Kontakt: Dr. Mabel Braun, +49 921 55-7788, dual.career@uni-bayreuth.de

Die Universität Bayreuth ist Mitglied im Dual Career Netzwerk Nordbayern und im Dual Career Netzwerk Deutschland (DCND).


Verantwortlich für die Redaktion: Dipl.-Ing. Iris Hetz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A