Druckansicht der Internetadresse:

Junior Scholar Office (WiN-UBT) - WiN Academy and University of Bayreuth Graduate School

Print page

Important Dates

Calendar icon Eventfile (For older calendars please click here)
Overview

* Future Skills – Kompetenzen für meine berufliche Zukunft (Promovierende & Postdocs+)

04. November 2024
Online

Uhrzeit: 09:00 - 13:30 Uhr
Trainerin: Dr. Eva Reichmann
Sprache: Deutsch
Anmeldung: vom 04. Oktober 2024 bis zum 24. Oktober 2024
Abmeldung: bis 24. Oktober 2024

für Mitglieder der University of Bayreuth Graduate School über BayDOC
für Postdocs, Habilitierende und JuniorprofessorInnen (mit und ohne Tenure Track) über das WiN-UBT Portal

Ablauf
Der Workshop besteht neben der Online-Veranstaltung aus einer vorgeschalteten Vorbereitungsphase:

  • Vorbereitungsphase: 28. Oktober bis 3. November 2024 (ca. 2. Stunden im eigenen Lerntempo)
    • Einen individuellen Login-Code für den moodle-Kursraum zum Workshop erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.
  • Online-Termin: 4. November 2024, 9:00 - ca. 13:30/14:00

Inhalt
Als Graduierte werden Sie zukünftig nicht nur mit Ihren spezifischen Fachskills im Bewerbungsprozess punkten – Sie bringen auch die heute in der schon in der Arbeitswelt gefragten weiteren Kompetenzen, zusammengefasst unter Future Skills oder Next Skills, mit.

Mit Future/Next Skills sind nicht nur digitale Kompetenzen gemeint - sondern auch transformative Kompetenzen, welche für Unternehmen und Arbeitgeber im öffentlichen Sektor eine immer wichtigere Rolle spielen. Sie sind grundlegend, um gesellschaftliche Veränderungen mutig gestalten zu können: Transformative Kompetenzen ermöglichen Menschen, sich gesellschaftlicher Herausforderungen bewusst zu werden, visionäre Lösungen zu entwerfen und den Mut zu haben, Andere von diesen zu überzeugen. Konkret handelt es sich neben Digitalkompetenz z.B. um Ambiguitätskompetenz, Design-Thinking-Kompetenz, ethische Kompetenz, Sensemaking, Reflexionskompetenz, Entscheidungskompetenz, Kooperationskompetenz oder Lernkompetenz explizit genannt.

Betrachtet man die Kompetenzen genauer, so stellt man fest, dass alle im Kontext von wissenschaftlichen Arbeitsprozessen (z.B. im Rahmen einer Promotion oder wissenschaftlicher Projektarbeit) eingesetzt und somit auch trainiert werden.

  • Future/Next Skills – was bedeutet das genau?
  • Future/Next Skills im Rahmen der eigenen wissenschaftlichen Berufsbiographie identifizieren und benennen
  • Future/Next Skills aus der Praxisbiografie (Jobs, Ehrenamt, Interessen etc.) ableiten
  • Future/Next Skills für potentielle Arbeitgeber in Anschreiben, Lebenslauf und Online-Profilen ausweisen
  • Lücken schließen: mit welchen Aufgaben oder Weiterbildungen während der Promotion kann ich ev. Kompetenzlücken strategisch schließen?

* Anrechenbarkeit der Veranstaltung im Rahmen des Auftaktseminars

Aus Gründen des Respekts und der Fairness allen Teilnehmenden und den Workshopleitenden gegenüber gelten Teilnehmende, die mehr als 10 % des Workshops verpassen als nicht anwesend. Sie erhalten somit kein Zertifikat und können den betreffenden Workshop weder für die Freischaltung von Geldern noch den Erwerb weiterführender Qualifikationen geltend machen.

Bitte klären Sie mit Ihrer Betreuungsperson/ Ihrem Vorgesetzten vor Ihrer Anmeldung, ob Sie an diesem Termin teilnehmen können.

Webmaster: Dipl.-Ing. Iris Hetz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn UBT-A