Druckansicht der Internetadresse:

Junior Scholar Office (WiN-UBT) - WiN Academy and University of Bayreuth Graduate School

Print page

Important Dates

Calendar icon Eventfile (For older calendars please click here)
Overview

MAXQDA in der Forschungspraxis (Promovierende & Postdocs+)

05. / 06. / 07. & 08. November 2024
Online

Uhrzeit: jeweils: 09:00 - 11:30 Uhr
Trainer: Dr. Thorsten Dresing
Sprache: Deutsch
Anmeldung: vom 05. Oktober 2024 bis zum 25. Oktober 2024
Abmeldung: bis 25. Oktober 2024

für Mitglieder der University of Bayreuth Graduate School über BayDOC
für Postdocs, Habilitierende und JuniorprofessorInnen (mit und ohne Tenure Track) über das WiN-UBT Portal

Inhalt
Dieser Online-Workshop bietet eine vertiefte Einführung in den Umgang mit dem qualitativen Datenanalyseprogramm MAXQDA. Wir starten auf Anfängerniveau und arbeiten uns gemeinsam in qualitative Auswertungsmethodik und in die Funktionen von MAXQDA vor. Dabei sehen Sie, wie sich die Funktionen im Forschungsprozess für unterschiedlich methodische Vorgehensweisen sinnvoll und pragmatisch einsetzen lassen. Der Fokus des Kurses liegt, neben dem Codieren und Arbeiten mit Memos, auch auf der Umsetzung qualitativer Forschungsprojekte. Ich werde im Kurs viele Praxisbeispiele einbauen und auf passende Literatur referenzieren. Auch Aufbaufunktionen der Software, wie bspw. Variablen, Sets und der variablenbasierten Selektion von Material und Kreuztabellen werden behandelt. Es wird zudem erläutert, wie das komplexe Text-Retrieval arbeitet und Visualisierungsfunktionen des Programms genutzt werden können. Sie werden nach diesem Kurs einen guten Überblick über die Funktionsfelder von MAXQDA besitzen und auch Aufbaufunktionen des Programms einsetzen können. Schließlich wird uns die qualitative Inhaltsanalyse (Kuckartz 2020) begleiten und als ein leicht verständliches, methodisches Anwendungsbeispiel dienen, die die erlernten Programmfunktionen sinnvoll zusammenbindet und schlüssig werden lässt.

Aus Gründen des Respekts und der Fairness allen Teilnehmenden und den Workshopleitenden gegenüber gelten Teilnehmende, die mehr als 10 % des Workshops verpassen als nicht anwesend. Sie erhalten somit kein Zertifikat und können den betreffenden Workshop weder für die Freischaltung von Geldern noch den Erwerb weiterführender Qualifikationen geltend machen.

Bitte klären Sie mit Ihrer Betreuungsperson/ Ihrem Vorgesetzten vor Ihrer Anmeldung, ob Sie an diesem Termin teilnehmen können.

Webmaster: Dipl.-Ing. Iris Hetz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn UBT-A